Gesundes Wachstum braucht starke Wurzeln

Wir bei Dönges glauben daran, dass jede Karrieregeschichte einzigartig ist und unsere Mitarbeiter:innen den wichtigsten Teil unseres Unternehmens darstellen.

Chiara Uy – Auszubildende im E-Commerce

Mein Weg bei Dönges: Eine Ausbildung voller Möglichkeiten.

Durch meine Ausbildung zur Kauffrau im E-Commerce bei Dönges, gewinne ich vielfältige Einblicke in Bereichen wie dem Customer Service, Marketing, Einkauf und Produktmanagement. Mein Job lässt sich am besten mit den Worten vielseitig, zukunftsausgerichtet und modern beschreiben.

An meinem Lebenslauf überrascht es viele, dass ich während meiner Ausbildung noch einem Nebenjob nachgehe. Denn über meine Ausbildung hinaus engagiere ich mich beim Deutschen Roten Kreuz. Dort bin ich als Betreuerin in einem Flüchtlingsheim tätig und helfe den Menschen dort, ihre täglichen Herausforderungen zu bewältigen. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit kreativen Aktivitäten und kümmere mich gerne um meine Tiere. Meine Kreativität lasse ich oft in meine Arbeit einfließen.

Mein persönliches Highlight im Unternehmen ist der Ruheraum, dort entspanne ich mich am liebsten in den Pausen. Ich schätze zudem das täglich bereitgestellte frische Obst, was mir einen gesunden Start in den Morgen ermöglicht. 

Sabine Henschel – Verkauf Innendienst

Mein Weg bei Wetec : Eine Reise die vor 20 Jahren begann.

Ich bin schon seit fast 20 Jahren bei Wetec im Verkauf und Innendienst beschäftigt. Als Teil des Vertriebsteams betreue ich Kunden aus dem Innendienst, kümmere mich um technische Anfragen, Lieferprobleme und arbeite stets daran, den Verkauf durch das Analysieren von Kundenbedürfnissen zu optimieren. Mein Job lässt sich am besten mit den Worten „Immer was Neues“ beschreiben. Interessanterweise hatte ich nie einen spezifischen Traumberuf, aber es war mir immer wichtig, in einer Position zu sein, in der ich viel mit Menschen interagieren und kommunizieren kann.         

Überraschend in meinem Lebenslauf ist der schrittweise Umzug von Ost- nach Westdeutschland, eine prägende Reise in meinem Leben. Außerhalb der Arbeit widme ich mich meiner Leidenschaft für Fotografie und Wandern, was ich als Möglichkeit sehe, meine Grenzen zu testen, wie beispielsweise bei einer sechsstündigen Wanderung über 20 Kilometer.                         

Bei Wetec nutze ich gerne und oft das breite Angebot an Benefits, von Fitnessangeboten über frisches Obst und Gemüse bis hin zu Firmenfeiern, wobei die Sommerfeste immer ein Highlight sind. Kurz gefasst ist meine Karriere bei Wetec von persönlichem Wachstum, einer starken Bindung an mein Team und der Vielfalt an meiner Arbeit geprägt. 

 

Christopher Hohn – Dispoleiter

Vom Lagerhelfer zum Teamleiter: Meine inspirierende Karriere bei Dönges

Vor zehn Jahren habe ich meine Reise bei Dönges begonnen – In meiner aktuellen Position arbeite ich als Teamleiter für den Bereich Disposition (Einkauf), sowie als In-House-Programmierer für unsere ERP-Software „Navision“. Meine Aufgaben sind abwechslungsreich und umfassen die Überprüfung von Fehlerlisten und Bestellungen im Einkauf bis hin zur Betreuung verschiedener Projekte. In drei Wörtern ausgedrückt ist meine Rolle bei Dönges abwechslungsreich, interessant und herausfordernd, wobei letzteres im positiven Sinne zu verstehen ist. Hier habe ich die Möglichkeit, meine Liebe zum Problemlösen – ähnlich wie in Escape-Rooms, einem meiner Hobbys – tagtäglich einzubringen. 

Meine Affinität zur Technologie und mein Einstieg in die Programmierung wurden hier bei Dönges stark gefördert, insbesondere durch die Unterstützung unseres Geschäftsführers Herrn Pletsch. Denn interessanterweise habe ich das Programmieren für unsere ERP-Software von ihm gelernt.

Ein glücklicher Zufall durch den ehemaligen Exportleiter führte mich hierhin. Die Verbindung zu Dönges reicht jedoch viel weiter zurück – ich bin praktisch mit der Firma groß geworden, da meine Mutter hier gearbeitet hat und wir Nachbarn der Firma waren, als sie noch in Remscheid ansässig war. So habe ich oft nach der Schule oder in den Schulferien im Lager ausgeholfen, was mir schon damals sehr Spaß gemacht hatte. 

Meine Zufriedenheit bei Dönges rührt von vielen Faktoren her: dem positiven Arbeitsklima, den großartigen Kollegen und den vielfältigen Benefits, wie dem Fitnessstudio, täglichem frischen Obst, Wasser, Kaffee und den beliebten Firmenfesten. Meine Entwicklung vom “katastrophalen Schüler” zum Betriebswirt und geschätzten Mitarbeiter zeigt, dass Engagement und die richtige Umgebung Wunder wirken können.

Chiara Uy - Auszubildende im E-Commerce

Mein Weg bei Dönges: Eine Ausbildung voller Möglichkeiten.

Wir beraten sie gerne!